N09
N09
Herzlich willkommen bei der Spvg. Niederndorf 09
Herzlich willkommen bei der Spvg. Niederndorf 09

Gemeinsam arbeiten - gemeinsam spielen

Firma WURO gewinnt 1. Betriebsmannschaftenturnier am Höppel

Die Firma WURO holt den CUP

Was ein kleines Turnier, ein Angebot an die örtlichen Vereine, ein beschauliches Miteinander im Dorf werden sollte, wurde zu einem stattlichen Firmen- und Gemeinschaftsevent. Da die Resonanz unter den Vereinen eher überschaubar blieb änderte das Organisationsteam um Nico Ginsberg das Turnier ein wenig ab und heraus kam das 1. Betriebsmannschaften-Fußballturnier der Spvg. Niederndorf. Bei gutem Wetter (nur zwei kurze Schauer konnten die Stimmung nicht wirklich trüben) und reichlich Verpflegung waren neben den aktiven auch jede Menge Zuschauer gekommen. 16 Mannschaften, von der reinen Firmenmannschaft über einen Ortsverein bis hin zu einer reinen Mädelstruppe, war alles vertreten. Selbst Polizei und Bundeswehr zeigten „Flagge“. So wurde in vier Gruppen die jeweils zwei Gruppenbesten ermittelt, die dann im Turniermodus gegeneinander antraten. Beim Entscheidungsschießen um Platz 3 setzte sich die Polizeisportgemeinschaft Siegen gegen die BSG AOK Siegen durch. Das Finalspiel um den Cup zwischen den Firmen WURO und Albrecht Bäumer endete torlos und musste ebenfalls im 9-Meter-Schießen entscheiden werden. Hier behielten am Ende die „Ninndorfer“ die Oberhand und freuten sich neben dem Pokal auch noch über eine gesponsorte Brauereibesichtigung. Eine gelungene Veranstaltung, die bestimmt wiederholt wird. Die ersten Anmeldungen liegen bereits vor.

Jann Neuhof beendet Trainerlaufbahn

Nichts ist so beständig, wie der Wandel der Zeit. Also auch Dinge, die fest vermauert scheinen, können sich im Laufe der Zeit ändern. Auch bei der Spielvereinigung hat es in den vergangenen zehn Jahren viele Veränderungen gegeben, aber eins blieb fest verwurzelt stehen. Die Jugendmannschaft des Jahrgangs 1999 wurde von Jann Neuhof trainiert. Ein festes Bild an der Linie. Zunächst an der Kurzen, später an der langen Linie. Viele Jahre hörten die Jungs immer eine markante Stimme. Die Stimme von Jann. Jann ist mit den Jungs „groß“ geworden. Der heute 26jährige übernahm gegen Ende seiner eigenen Jugendspielerlaufbahn in der Spielvereinigung die Jungs und brachte ihnen, immer im Team mit Dirk Schreiber, die wichtigen Regeln des Fußballspielens bei. Höhen und Tiefen wurden durchlebt. Oftmals wurde zum Saisonende der Aufstieg knapp verpasst. Denkbar knapp. Jann beendete die Schule, machte eine Ausbildung und steht nun fest im Berufsleben. Doch mit Herzblut war er immer auch für „seine“ Jungs von der N09 da.
Jetzt aber geht Jann noch einen Schritt weiter und gründet eine eigene Familie. Mit diesem Schritt jedoch ging ein Wohnortwechsel einher und das bedeutet leider auch, dass neben den beruflichen Verpflichtungen die Entfernung nach Niederndorf so groß wird, dass Jann nicht mehr privates und sportliches Verbinden kann. Daher wird er, unfassbar für Spieler, Jugendvorstand und den ganzen Verein, zum Ende der Spielzeit den Job als Jugendtrainer an den Nagel hängen. Zeiten ändern sich und auch wir alle müssen uns weiterentwickeln. Jann tut dies jetzt und wir wünschen ihm weiter alles Gute und hoffen, dass er „seinen“ Jungs der N09 weiterhin die Treue hält.
Jann, mach’s gut.

Sieg zum Saisonende und Tabellenplatz 5

Spvg. Niederndorf 09 - Gurbetspor Burbach  5:2

Das Spiel gegen die Hellertaler geriet fast zur Nebensache, denn viele Spieler waren bestimmt bereits in Gedanken bei der Saisonabschlussfeier und der Sommerpause. Doch der Reihe nach. Zunächst die Pflicht: das 1:1 (Tim Stockhammer 10.) war nicht wirklich zufriedenstellend und hätte auch bestimmt die Stimmung bei der Feier getrübt. Also wurde in Halbzeit Zwei nachgelegt. Torschürzen: Tim Stockhammer (50.), Alex Uebach (55.), Dennis Klappert (63.) und Jan Uebach (71.) sorgten für einen 5:2 Endstand und damit für beste Partylaune.

Die Abschlussfeier im Anschluss ließ die Highlights der vergangenen Spielzeit erstrahlen und die Tiefpunkte vergessen. Nadine Siwek dankte den Spielern und ehrte ein paar herausragende Akteure für ihren Einsatz. Heute noch gut gefeiert warten doch bereits die Trainingspläne für die neue Spielzeit auf unsere „Giebelwald-Recken“. Dann wieder mit zwei Mannschaften der Spielvereinigung.

Die Spvg. Niederndorf 09 dankt allen Besuchern, Freunden und Sponsoren für das Interesse, den Einsatz und die Unterstützung in der abgelaufenen Saison. Wir alle brauchen jetzt ein paar ruhige Tage um dann frisch motiviert die neue Spielzeit anzugehen. Macht’s gut.

Fortuna Freudenberg 3.  -  Spvg. Niederndorf 09   2:4

Dass es leicht würde, wie noch im Hinrundenspiel am Höppel, hatte niemand erwartet. Schließlich war man nach dem Spiel gegen Eiserfeld, was vermeidlich schwache Gegner angeht, gewarnt. Außerdem entbehren ja die Derbys gegen den Stadtgegner aus dem Wendingtal nie einer gewissen Brisanz. So sollte es auch diesmal wieder sein.

In der ersten Halbzeit starteten die Gastgeber kämpferisch und ließen keinen Zweifel daran, dass ein verbleib der Punkte in Freudenberg fest eingeplant war. Die Fortunen erspielten sich eine nicht unwesentliche Anzahl von Chancen, konnten dies allerdings zunächst nicht in zählbare Erfolge umsetzen. So war es dann Stefan Klezel, der in der 28. Minute die Giebelwaldrecken in Führung brachte. Alex Uebach legte in der 38. Minute das 2:0 nach. Nachdem dann Freudenberg in der 43. Minute auf 2:1 verkürze, konnte Jan Uebach quasi mit dem Halbzeitpfiff den alten Abstand (3:1) wiederherstellen. Einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einer guten Chancenverwertung verdankte man nun die Pausenführung.

Nach dem Wechsel wurde dann die N09 etwas stärker, was vielleicht auch der Tatsache geschuldet war, dass den Gegner nun langsam die Kräfte verließen. Man war ja in Halbzeit Eins bereits ein hohes Tempo gegangen. Dennoch schaffte man es nicht, frühzeitig den Sack zuzumachen. So kamen dann die Hausherren in der 61. Minute nochmal auf ein Tor heran. Weitere Tore jedoch konnte unsere Abwehr verhindern und Gianluca Müller setze mit dem Schlusspfiff dann den 4:2 Endstand. Herzlichen Glückwunsch. Gut gemacht, Jungs.

Bleibt noch zu erwähnen, dass unser Betreuer Markus Kämpf, der aufgrund einer privaten Verpflichtung nicht anwesend sein konnte, durch Fabian Schmidt (Schiedsrichterassistent) und Tim Stockhammer (physische Betreuung) vorbildlich an der Linie vertreten wurde ;) .

1. Betriebsmannschaften - Fussballturnier der Spvg 

Am Samstag, den 11.06.2016, ab 14.30 Uhr, veranstalten wir unser 1. Fussballturnier für Betriebsmannschaften.

Nähere Informationen entnehmt ihr bitte dem angefügten Dokument.

 

Zwei Spiele in Vier Tagen

Unsere "Giebelwald-Recken" spielen innerhalb von vier Tagen zwei mal. Den Start macht das Spiel am Donnerstag, den 28.04.2016 um 19 Uhr bei der Spvg Bürbach 2.

 

Fortgesetzt wird die Serie mit dem Ziel eurer Maiwanderung, am Sonntag, den 01.05.2016 um 15 Uhr auf dem Höppel gegen unsere Nachbarn aus Gosenbach.

Auswärtssieg

TSV Siegen 2. – Spvg. Niederndorf 09 0:8
Es gibt sie ja nicht oft, aber heute war es wieder so weit. Auswärtssieg. Vom Gastspiel bei der Reserve des TSV Siegen bringen die „Giebelwald-Recken“ drei Punkte mit zurück auf den Höppel. Vielmehr muss man nicht berichten. Unsere Jungs hatten das Spiel jederzeit im Griff und ließen kaum Chancen der Gastgeber zu. Die Torschützen waren Chris Stötzel (3x), Jan Langenbach (2x), Fynn Luca Rinsdorf, Jan Stockhammer und Jannik Gröger.
Somit hat man sich dann für das Heimspiel gegen den Tabellenführer Türk. Geisweid am kommenden Sonntag ordentlich warm geschossen und gleichzeitig in der Tabelle einen Platz nach vorne gearbeitet.
Herzlichen Glückwunsch.

Die Weichen sind gestellt - es geht weiter

Nun ist es wieder soweit. Nach bereits vielen positiven Resonanzen plant die Spvg. Niederndorf 09 nun die Erweiterung des Spielbetriebs im Seniorenbereich mit dem Neustart unserer 2. Mannschaft. Wir möchten daher von dieser Stelle aus alle Fußballbegeisterten, ob jung oder junggeblieben, ermuntern, sich an unserem Wandel zu beteiligen. Jeder, der gerne Fußball spielt, ist herzlich eingeladen mit uns gemeinsam den Weg der Spielvereinigung in neue Bahnen zu lenken. Hierzu findet eine Infoveranstaltung und Interessensfindung am 29.04.2016 um 19:00 Uhr im Sportzentrum „Am Höppel“ in Freudenberg-Niederndorf statt. Wer sich bereits vorher informieren möchte, der kann unseren Koordinator, Oliver Kapteina, schon jetzt per SMS oder WhatsApp unter der Nummer 0171-6921752 kontaktieren.

Wir freuen uns schon mächtig auf die neue Spielzeit, die wir gemeinsam mit Euch gestalten wollen.

Spvg. Niederndorf 09 – Grün-Weiß Siegen 2. 2:2

Die „Giebelwaldrecken“ bleiben zu Hause in dieser Saison weiterhin ungeschlagen. Leider jedoch hat es heute nicht für einen „Dreier“ gereicht. Gegen die „2. Welle“ von Grün-Weiß Siegen musste man sich mit einem leistungsgerechten Remis zufriedengeben.
Es war ein schnelles Spiel, das keinen Moment an ein „zaghaftes Abtasten“ erinnerte, sondern sofort in die Vollen ging. Bereits nach fünf Minuten musste Jonas Becker im Tor den Rückstand mit einer Parade verhindern. Bis zur Halbzeitpause hatten die Gäste etwas mehr vom Spiel, nicht zuletzt durch die Räume, die durch unsere Jungs nicht effizient geschlossen werden konnten, und gingen nach 31 Minuten in Führung. So ging man auch in die Kabine.
Nach dem Wechsel ging es in hohem Tempo weiter. Beide drückten auf das nächste Tor. Dieses schoss dann in der 61. Minute wieder einmal Chris Stötzel. Der Torjubel war noch nicht ganz verklungen, da fing sich der Siegener Florian Meyer die gelbe Karte wegen Meckerns ein. Da es schon seine Zweite war musste er mit Gelb-Rot aus dem Spiel. Bereits kurz darauf erzielte Tim Stockhammer nach einem Freistoß das 2:1. Doch die Gäste steckten nicht auf und erhöhten den Druck. In der 73. Minute fiel dann der Ausgleich. Die N09 vergab noch zwei hochkarätige Chancen, während Jonas B. nochmal den Ball aus dem eigenen Winkel kratzen musste.
Alles in Allem eine gerechte Punkteteilung, jedoch ein Ergebnis, das sich mit etwas Glück aber auch zu unseren Gunsten hätte ergeben können. Somit geht es mit 27 Punkten und Platz 7 am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) nach Trupbach zum TSV.

Neue Übungsleiterkombination "Am Höppel"

Bei der Spvg. Niederndorf 09 wird sich in der kommenden Spielzeit folgende Änderung ergeben:

Ab der Saison 2016/17 wird unsere Seniorenmannschaft von einem Trainergespann betreut. Nadine Siwek hat den Vorstand aus privaten und beruflichen Gründen gebeten bei der Trainingsleitung für die Seniorenmannschaft kürzer treten zu dürfen. Da sie aber weiterhin dem Verein treu bleiben und auch die Arbeit mit der Mannschaft nicht ganz aufgeben wolle hat sich die Vereinsführung für folgende Lösung entschieden: Die 1. Mannschaft wird künftig von Oliver Kapteina und Nadine Siwek gemeinsam trainiert. Für Oliver Kapteina, der ein echtes Urgestein der Spielvereinigung ist, ist dies sein Start in die Trainerlaufbahn der Seniorenmannschaften. Bisher hat er bereits die aktuelle A-Jugendmannschaft der N09 erfolgreich trainiert und steht daher, was den Kader der neuen Saison betrifft, bereits bestens im Thema. Als Betreuer wird weiterhin Markus Kämpf die Geschicke an der Linie unterstützen. Damit erhofft sich die Spielvereinigung eine erfolgreiche Fortsetzung der bisherigen Arbeit mit der jungen Mannschaft.

 

Jahreshauptversammlung

Die Spvg. Niederndorf 09 veranstaltete am 29.01.2016 ihre Jahreshauptversammlung. In den einzelnen Geschäftsberichten legten die Abteilungsleiter/innen die Tätigkeiten des vergangenen Jahres vor. In allen Bereichen gab es durchweg positives zu vermelden. Schatzmeister Jürgen Braas berichtete von einem, den Zahlen nach, Plus unterm Strich.

 

Bei den Wahlen zum geschäftsführenden Vorstand wurden die Amtsinhaber (2. Vorsitzender Peter Uebach und 1. Geschäftsführer Thomas Barske) jeweils einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Neu gewählt wurden als Sozialwartin Nadine Siwek, neue 2. Schatzmeisterin wurde Maja Wehner und zum Beisitzer wurde Nico Ginsberg gwählt.

 

Geehrt wurden unter anderem für 25jährige Mitgliedschaft Martina Uebach, Ralf Wehner und Christopher Becker, für 40jährige Mitgliedschaft Dirk Petri und Volker Schnitzler und für 50jährige Mitgliedschaft bei der Spielvereinigung wurde Rüdiger Fries die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

 

Der 1. Vorsitzende Uwe Häbel leitete eine ruhige und harmonische Sitzung, die im Anschluss noch von vielen Mitgliedern zum gemütlichen Beisammensein und Meinungsaustausch genutzt wurde.

 

geehrt wurden u. a. von links: Ralf Wehner, Martina Uebach, Rüdiger Fries, Christopher Becker, Dirk Petri und Volker Schnitzler.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Spvg. Niederndorf 09 e.V.