N09
N09
Herzlich willkommen bei der Spvg. Niederndorf 09
Herzlich willkommen bei der Spvg. Niederndorf 09

A U F S T I E G

N09 – SG Siegen-Giersberg 2. 4:1

N09 2. – SG Siegen-Giersberg 3. 2:2

 

Es ist vollbracht. Nach zwei Jahren in der Kreisliga C steigt die Spvg. Niederndorf 09 wieder auf uns bestreitet die nächste Spielzeit wieder in der Kreisliga B. Am drittletzten Spieltag der Saison besiegte die N09 die Reserve der SG Siegen-Giersberg und steht mit nun 8 Punkten Vorsprung uneinholbar auf dem zweiten Tabellenplatz, der in diesem Jahr den Aufstieg bedeutet.

 

Gianluca Müller (9.) und Lukas Nattmann (17.) brachten die Hausherren früh in Führung, so dass man zunächst Ruhe im Spiel hatte. Doch die Gäste zeigten nun, dass auch sie zurecht im oberen Tabellendrittel stehen. Immer stärker werdend wurde die Abwehr der Niederndorfer das eine oder andere Mal auf die Probe gestellt. Nach dem Seitenwechsel legte Jan Uebach (53.) noch einen Treffer nach. Erneut Gianluca Müller (68.) machte dann den Sack zu. Der Treffer der Gäste in der 87. Minute war dann nur noch Ergebniskosmetik. Noch lange nach dem Spiel feierte die Mannschaft den großen Erfolg. Der Verein sagt: Herzlichen Glückwunsch.

 

Im ersten Spiel des Tages trennte sich unsere 2. Welle von der 3. Mannschaft der Giersberger mit 2:2.

Das Spiel des Jahres

Tabellenführer mit 3:1 geschlagen

Als frisch gebackener Meister stellte sich am Sonntag der SV Gosenbach auf dem Sportgelände Am Höppel vor. Und die 09er lösten die Aufgabe bravourös. Mit 3:1 schickte sie den in der laufenden Saison noch ungeschlagenen Spitzenreiter nach Hause und festigten so den zweiten Tabellenplatz, der zum direkten Aufstieg in die Kreisliga B berechtigt.

Nur 17 Sekunden hatte es gedauert, bis Alex Uebach nach einem sehenswerten Spielzug die Spielvereinigung mit einem Flugkopfball mit 1:0 in Führung brachte. Danach gab es zwei weitere sehenswerte Aktionen, die aber nicht zum Torerfolg führten.

Die Gäste nutzten dann in der siebten Minute eine der wenigen Unaufmerksamkeiten in der Niederndorfer Abwehr und erzielten aus spitzem Winkel das 1:1. Danach folgte eine kurze Drangperiode der Gosenbacher, ohne dass das Tor der Spielvereinigung aber wirklich in Gefahr geriet.

Die zweite Halbzeit begann mit überfallartigen Angriffen der Niederndorfer und nur 4 Minuten nach Wiederbeginn erzielte der überragende Lukas Nattmann das Tor zum 2:1.

Als der gut leitende Schiedsrichter kurze Zeit später auf den Elfmeterpunkt zeigte, ließ sich Jan Uebach die Chance nicht entgehen: Mit einem harten Schuss in die Mitte des Tores setzte er das 3:1.

Danach hatte die Spielvereinigung wiederholt die Möglichkeit das Ergebnis noch weiter auszubauen. Aber letztendlich blieb es beim hochverdienten 3:1 für die Grün-Roten. (hr)

Neues Textfeld >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Spvg. Niederndorf 09 e.V.